EnglishGerman

Intensiv-Workshop: Critical Chain Project Management (CCPM) Prinzipien und deren Umsetzung mit SAP am 12.06.2015

Besprechung2Mehr Projekte in kürzerer Zeit bei gleichen Ressourcen bearbeiten und fertigstellen:
In diesem Workshop konnten Sie lernen, wie Sie die Methoden des Critical Chain (CCPM) in Ihrem Unternehmen einführen und mit SAP abbilden können.

  • Die wirklichen Ursachen für Probleme im Projekt
  • Wie man einen sicheren und steuerbaren Projektplan erstellt
  • Prinzipien, Prozesse und Methoden von CCPM kennenlernen
  • Ist „Critical Chain Project Management“ auch automatisch agil?
  • Wie man einen guten Change gestaltet
  • Wie eine Critical Chain Implementierung abläuft
  • Bedeutung von Schätzungen, Projektpuffer, Abarbeitungsgrad, Engpass, Arbeitsvorrat, Selbststeuerung in der CCPM-Methodik
  • Warum Durchsatz und Projektdauer beeinflussen?
  • Change Management


Abgrenzung der SAP Projektmanagementlösungen und Eignung für die CCPM Methodik:

  • SAP-Projektsystem
  • SAP-Portfolio und Ressourcenmanagement mit cProjects und dem Portfoliomanagement
  • SAP Erweiterungen


CCPM in das SAP System einbetten:

  • Impuls für die die SAP-/CCPM-Lösung und Überblick Critical Chain Project Management mit SAP
  • Mapping der CCPM Anforderungen mit den SAP Basisfunktionen und SAP Erweiterungen
  • Terminplanung und Projektpuffer
  • Kapazitätsplanung und Engpass
  • CCPM Statusermittlung / Operative Priorisierung
  • Arbeitsvorrat, Full Set Informationen und Rückmeldung
  • Frühwarnsysteme und Realtime Berichtswesen
  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Zusatznutzen durch Integration in das SAP ERP realisieren
    o   Integration von Einkauf/Produktion/Vertrieb
    o   Arbeitsaufwand im Projekt durch Progress Tracking mit automatischer Datenbeschaffung reduzieren
    o   Projektcontrolling
    o   Integration in das Ressourcenmanagement
  • Systemvoraussetzungen im SAP ERP / SAP Frontendsystem
  • Kundenreferenzen/Abgrenzung/Nutzen/Services
  • Fazit und Ergebnisse


Der Workshop richtete sich an Teilnehmer, die sich mit den Methoden des Critical Chain Projektmanagements (CCPM) und deren Abbildung in SAP vertraut machen und direkt auf eigene Fragestellungen anwenden möchten.

Kosten: 595 Euro zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer

Bei Seminaren / Coachings in unseren Räumlichkeiten - Adresse: Milliarum GmbH & Co. KG Hennes-Weisweiler-Allee 14, 41179 Mönchengladbach - waren im Preis enthalten:

• ein gemeinsames Mittagessen
• Seminargetränke
• Pausenerfrischungen
• Dokumentation

Die fachliche Leitung und Moderation durch:

Wolfram Müller (VISTEM)
Steffen Wester-Ebbinghaus (Milliarum)