EnglishGerman

Live Veranstaltung: Integration von „Best Practice“ Methoden des Projektmanagements in SAP

  • Sie haben Erfahrung mit Projekten und sind mit den „Best Practice“ Methoden des Projektmanagements vertraut?
  • Sie nutzen MS Project oder eine ähnliche Projektmanagement-Software und möchten die Arbeitsschritte in SAP integrieren?
  • Sie sind bereits SAP-Nutzer und möchten nun lernen, wie man „Best Practice“ Vorgehen im Projektmanagement darin abbildet?

Dieses Seminar richtet sich an Verantwortliche im Projektumfeld, die eine gute Kenntnis der „Best Practice“ Methoden im Projektmanagement haben, mit SAP arbeiten und Projektmanagement-Software nutzen.

Teilnehmer lernen in diesem Seminar keine Software-Grundlagen, sondern gezielt „Best Practice“ Methoden in SAP abzubilden und ggf. mit MS Project o. ä. zu verknüpfen. Das Seminar eignet sich daher auch hervorragend als praktisches Anschlussseminar an ein Projektmanagement- Grundlagen-, -Vertiefungs-, PMO- oder Projektportfolioseminar und kann in Verbindung mit einem dieser Seminare vergünstigt gebucht werden.

Der Nutzen:

Warum dieses Seminar?

Meist wird Managern und Verantwortlichen im Projektumfeld noch bevor sie das erfolgskritische methodische Know-how im Projektmanagement erlernen dürfen, nahe gelegt, ein Projektmanagement-„Tool“ zu nutzen, das sie sich entweder selbst oder durch eine Anwenderschulung aneignen. Was in der Praxis oft fehlt, ist jedoch eine klare Hilfestellung für die Übersetzung der Methoden in das „Tool“. Genau hier setzt dieses Seminar an. Teilnehmer sollten deshalb ein Grundverständnis der Projektmanagement „Best Practices“ sowie erste Erfahrungen mit SAP und Projektmanagement-„Tools“ mitbringen. Basierend auf den Grundkenntnissen der Teilnehmer hat das Seminar zum Ziel, die Lücken zwischen den Methoden und ihrer Abbildung in SAP zu schließen und damit für eine professionelle Nutzung und reibungslose IT Unterstützung des Projektmanagements zu sorgen.

Der Inhalt SAP Grundlagen / Abgrenzung der SAP Projektmanagementlösungen

  • SAP-Projektsystem 
  • SAP-Portfolio und Ressourcenmanagement mit cProjects und dem Portfoliomanagement 
  • SAP-Erweiterungen Projektmanagementmethoden in das SAP System einbetten
  • Begriffsklärung „Best Practice“ Methoden für Inhalt, Termine, Kosten, Qualität, Risiko, HR, Kommunikation, Beschaffung sowie Änderungen, Controlling und Berichtswesen
  •  „Best Practice“ Methoden nachhaltig mit SAP umsetzen 
  • Beispiele von Projektmanagement-Cockpits Klärung von technischen Fragestellung 
  • Integration SAP PS / cProjects in die bestehende SAP Systemlandschaft 
  • Integrationszenarien z. B. MS Projectserver / MSP Client / MS Excel Case Study: Schlanke Produktentstehungsprozesse mit SAP abbilden 
  • Projekte / Phasen / Meilensteine / Vorgänge 
  • Verantwortlichkeiten / Arbeitsvorrat 
  • Kosten / Erlöse 
  • Termine 
  • Kapazitätsplanung / Ressourcenmanagement 
  • Critical Chain und Cumulative Flow 
  • Progress Tracking 
  • Rückmeldung / Abarbeitungsgrad / Fortschritt 
  • Änderungsmanagement / Change Management 
  • Integration von Einkauf / Produktion / Vertrieb 
  • Dokumentenmanagement 
  • Multiprojektmanagement / Portfoliomanagement 
  • Auswertungen, Reporting

Bei Seminaren / Coachings in unseren Räumlichkeiten sind im Preis enthalten:

    • ein gemeinsames Mittagessen 
    • Seminargetränke 
    • Pausenerfrischungen
    • Dokumentation

 Kosten: 595 Euro zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer

Termine finden nach Vereinbarung statt.

 

Die fachliche Leitung und Moderation durch:

Steffen Wester-Ebbinghaus (Milliarum)

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Firma amontis in Heidelberg statt.

amontis  consulting ag, Kurfürsten Anlage 34, 69115 Heidelberg | Fax: 06221 182148 | Email: welcome@amontis.com

Anmeldung unter info@milliarum.de