Effizienter planen: Milliarum-Webinar informiert am 21. August 2017 über Critical Chain Project Management in SAP

Mehr Projekte in kürzerer Zeit fertigstellen, und das bei gleichem Ressourceneinsatz – das ermöglicht ein computergestütztes Critical Chain Projekt Management (CCPM). Die wichtigsten Prinzipien des CCPM und deren Abbildung in SAP stellte die Milliarum GmbH & Co. KG am 21. August in einem kostenlosen Webinar für Unternehmenskunden und andere Interessenten vor.

Das webgestützte Seminar des Mönchengladbacher Anbieters für ganzheitliche Projektmanagementlösungen auf Basis von SAP fand vormittags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr statt und bot eine umfassende Einführung in die Methoden eines computergestützten Critical Chain Project Managements. „Die Teilnehmer lernen zu erkennen, wo die tatsächlichen Ursachen für Probleme im Projektablauf liegen und weshalb es sinnvoll ist, Durchsatz und Projektdauer zu beeinflussen. Dabei helfen ihnen die Prinzipien, Prozesse und Methoden von CCPM und Flow“, erläuterte Milliarum-Geschäftsführer Steffen Wester-Ebbinghaus. Als Multi-Projektmanagement-Methode nimmt CCPM besonders die Engpässe im Produktionsprozess in den Blick und verhilft Unternehmen so zu einer deutlichen Zeitersparnis. Dank einer von Milliarum entwickelten Lösung kann Critical Chain inzwischen auch SAP-gestützt angewandt werden.

Auf der Abbildung der Methode in SAP lag auch der Fokus des Webinars am 21. August – vom Mapping der CCPM-Anforderungen mithilfe der SAP-Basisfunktionen und passender Erweiterungen über die Terminplanung mit korrektem Puffermanagement bis hin zur operativen Priorisierung in Multiprojektumgebungen. „Welche Systemvoraussetzungen dafür im SAP ERP bzw. im SAP Frontendsystem erforderlich sind und wie einfach sich unser CCPM-Content Package integrieren lässt, darüber gab unser Online-Event ebenfalls Auskunft. So erhalten Teilnehmer einen tiefen Einblick in Funktionsweise und Nutzen eines SAP-gestützten Critical Chain Project Management und können sich von der Wirksamkeit der Methode überzeugen“, prognostizierte Steffen Wester-Ebbinghaus.

Interessenten konnten sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden oder weiteres Material anfordern.

Über Milliarum:
Milliarum beschäftigt sich primär mit der Konzeption, Einführung und dem Betrieb von ganzheitlichen SAP Projektmanagementlösungen. Dabei sind die SAP Lösungen vollständig auf die Optimierung von projektbezogenen Geschäftsprozessen zugeschnitten und helfen den Anwendern externe und interne Projekte erfolgreich durchzuführen. Die Lösungen des Mönchengladbacher Unternehmens sind intuitiv zu bedienen und nutzen vollständig die Vorteile der integrierten SAP ERP Software. Je nach Aufgabenstellung werden die SAP-Lösungen um prozess- oder kundenspezifische Funktionen erweitert, wobei zum Teil auch standardisierte Milliarum Lösungen zum Einsatz kommen.

Kontakt für den Leser:
Milliarum GmbH & Co. KG, Hennes-Weisweiler-Allee 14, D-41179 Mönchengladbach, Tel. +49 2161 3072815, FAX +49 2161 3072816
Internet: www.milliarum.com, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für die Redaktion:
WORDFINDER LTD. & CO. KG, Julia Glasow, Lornsenstraße 128 - 130, D-22869 Schenefeld, Tel. +49 (0) 40 840 55 92 - 24, Fax +49 (0) 40 840 55 92 - 29
Internet: www.wordfinderpr.com, E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten regelmäßig Einladungen zu Veranstaltungen und aktuelle Information über uns.
captcha