Systems Life Cycle Management

Ausgangslage

Produktdaten und Projektinformationen sind nicht verknüpft. Informationen zu erforderlichen Dokumenten und Fälligkeitsterminen von Dokumenten nur manuell zu ermitteln. Product bzw. Systems Life Cycle Management sind auf verschiedene Systeme verteilt. Mitarbeiter müssen mit verschiedenen Benutzerobflächen arbeiten.

Zielsetzung

  • Verzahnung von Produktdaten und Projektinformationen
  • Mitarbeiter aus dem Engineering sollen Produktdaten und Projektinformationen mit einer Benutzeroberfläche bearbeiten

Lösung

SAP Dokumentenmanagement und Projektmanagement werden über Klassifizierung bzw. Verknüpfung miteinander verzahnt. Die Verzahnung ist für Templates und operative Projekte möglich. Ausgewählte SAP PS Funktionen (u.a. Rückmeldung) und Termine zu Dokumente sind im Produktdatensystem verfügbar.

Eingesetzte Softwarekomponenten

  • SAP PS
  • SAP Progress Tracking
  • SAP ECTR mit ++ Projektsystem oder
  • ProNovia SAP DocumentManagementClient